112 Teilnehmer bei brütender Hitze

Trotz brütender Hitze beteiligen sich 112 Läufer an der 28. Auflage des Zerbster Heimat- und Schützenfestlaufes.

 
 
 

Zerbst l Bei brütender Hitze war es unter den Bäumen am Schlossteich recht angenehm. Dass so viele Kinder kommen, es waren immerhin 26, die am Schnupperlauf teilnahmen, hätten die Organisatoren nicht gedacht. 

Bei den Hauptläufen über fünf und zehn Kilometer waren die Leitzkauer Läufer ganz vorn. Der Veranstalter, die Laufgruppe Grün-Weiß 82 Zerbst, konnte sich über insgesamt 112 Teilnehmer freuen. Foto: Sport Print Zander

 

Alle Kinder strengten sich sehr an und gaben ihr Bestes. Als Schnellster überquerte Farshid Mansuri aus Leitzkau (AK 10) nach 2:08 Minuten die Ziellinie.Die Hauptdistanzen über fünf und zehn Kilometer dominierten die Leitzkauer Läufer. Max Metzker (M12) war nach schnellen 20:23 min der erste Läufer über die kürzere Distanz, die fünf km.

Vereinskollegin Lucy Achtel (W12) war in 20:52 min das schnellste Mädchen.

Der Erste über die zehn km kam ebenfalls aus Leitzkau. Markus Kostelack (M19) traf nach sehr schnellen 36:04 min im Ziel ein.

 

Aktualisiert (Donnerstag, den 09. August 2018 um 12:33 Uhr)