Wir haben 44 Gäste online
Heute35
Monat1924
Gesamt161128
TSV Rot-Weiss Zerbst bei Wikipedia
Leichtathletik

Bericht vom 24. Zerbster Heimat- und Schützenfestlauf

 

Am 08. August 2014 fand die nunmehr 24. Auflage des Zerbster Heimat- und Schützenfestlaufes statt. Aufgrund der bekannt routinierten Organisation durch die veranstaltende Laufgruppe Grün -Weiß Zerbst sowie der reizvollen Streckencharakteristik, zog dieser Termin auch in diesem Jahr wieder aktive Freizeitsportler bis weit jenseits  der Kreisgrenzen in die Nuthestadt. Die Möglichkeit einer anschließenden „Wettkampfanalyse“ auf dem Festplatz dürfte ein Übriges dazu beigetragen haben. Nichtsdestotrotz setzte sich der Großteil der 97 Teilnehmer aus den vertrauten einheimischen Gesichtern zusammen und so waren auch wieder insgesamt 9 Sportler des TSV Rot – Weiß Zerbst an der Startlinie versammelt. Im Vergleich zur Hitzeschlacht des Vorjahres mit tropischen Temperaturen weit jenseits der 30-Grad Marke konnten die Läufer dieses Mal einen etwas kühleren Kopf bewahren, wenn auch die Bedingungen in der Sonne durchaus hochsommerlich anmuteten.

Nach dem Grußwort des Organisationsleiters Martin Reichel (Laufgruppe Grün – Weiß) sowie einer kurzen Ansprache durch Herrn Jan Hädrich als Repräsentant der Stadt Zerbst/Anhalt, ertönte pünktlich um 18 Uhr der Startschuss zum Wettkampf über die 5km – sowie 10km (nachgemessene 9,6km) – Distanz.

Über die kürzere Runde konnten die Nachwuchsläufer des TSV hier mit teilweise beeindruckenden Zeiten glänzen. Jason Brand in der AK M10 absolvierte die Strecke in starken 22:32 min, womit er seine Zeit aus dem Vorjahr um mehr als zweieinhalb Minuten verbesserte. Mit dieser Leistung ließ er ganz nebenbei auch etliche Teilnehmer in den älteren Altersklassen hinter sich. Ebenfalls mit vielen größeren Läufern konkurrieren konnte Brit Albert, welche in der AK W12 startete und nach 24:45 min die Ziellinie überquerte. Erik Konratt (M09, 25:17 min) und Mia Schwertner (W11, 28:24 min) komplettierten mit ebenfalls sehr sehenswerten Leistungen das Nachwuchsquartett der Rot – Weißen.

Bei den Frauen, welche ebenfalls die 5km – Runde zurückzulegen hatten, gingen Christina Schulze (W19) und Bärbel Glöckner (W60) an den Start. Christina, sonst eher auf den Leichtathletikanlagen der Region anzutreffen, erreichte nach 27:41 min das Ziel. Bärbel Glöckner, Landesmeisterin im Straßenlauf Ihrer Altersklasse, zeigte wie gewohnt eine routinierte Leistung und ließ die Wettkampfuhr am Ende bei 26:13 min stoppen.

Die längere Runde nahmen schließlich Marian Konratt und René Mahlke (beide AK M30) sowie Hans Güth (M70) unter die Laufschuhe. René konnte sich als Gesamt – 5. des Laufs am Ende mit 40:25 min und gut 100 Metern Vorsprung gegen den Zweitplatzierten der Altersklasse durchsetzen, Marian komplettierte hier im Anschluss mit einer Zeit von 47:43 min das Podium. Laufveteran Hans Güth erkämpfte sich nach 54:04min den Silberrang in der AK M70 und schloss damit das Teilnehmerfeld der Rot – Weißen ab.

Insgesamt wurden so sechs Altersklassensiege eingelaufen, abgerundet durch zwei 2. Plätze und einen 3. Rang. Da der Wettkampf auch zum RegioCup zählt, konnten damit wieder fleißig Punkte in den jeweiligen Altersklassen eingesammelt werden.

Nachfolgend alle Ergebnisse des TSV – Rot Weiß Zerbst in der Übersicht:

Mia Schwertner

W11

5km

28:24

1. AK

Brit Albert

W12

5km

24:45

1. AK

Christina Schulze

W19

5km

27:41

1. AK

Bärbel Glöckner

W60

5km

26:13

1. AK

Erik Konratt

M09

5km

25:17

2. AK

Jason Brandt

M10

5km

22:32

1. AK

René Mahlke

M30

9,6km

40:25

1. AK

Marian Konratt

M30

9,6km

47:43

3. AK

Hans Güth

M70

9,6km

54:04

2. AK

Im nächsten Jahr wird der Heimat- und Schützenfestlauf dann mit der 25. Auflage ein Jubiläum erfahren, bei dem vielleicht noch mehr Teilnehmer den Weg zum Start an die Zerbster Stadtmauer finden werden.

Aktualisiert (Mittwoch, den 29. Oktober 2014 um 05:31 Uhr)